Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Jan und das Abiturientenprogramm zum „Bankkaufmann“

veröffentlicht am 9. Juli 2020 um 8:35 Uhr | Kategorie: Gewusst wie

Hallo zusammen,

mein Name ist Jan und ich bin einer von 12 Auszubildenden des Jahres 2019 bei der Sparkasse Oberland.

Ausbildung zum Bankkaufmann im Abiturientenprogramm

Da ich 2018 mein Abitur absolviert habe, fiel meine Wahl bei der Ausbildung zum Bankkaufmann auf das Abiturientenprogramm. Der Unterschied zum herkömmlichen Ablauf ist, dass das Besuchen der Berufsschule wegfällt und die Ausbildungsdauer nur 2 Jahre beträgt. Der theoretische Teil wird in Form von Seminaren an der Sparkassenakademie in Landshut blockweise behandelt.

Was erwartet euch?

Zu Beginn und auch im weiteren Verlauf der Ausbildung spielt der Service und damit der Kundenkontakt eine große Rolle. Ihr werdet direkt am Kunden eingesetzt und habt somit die Möglichkeit in kurzer Zeit bereits sehr viel über den Beruf zu lernen und euer Wissen zu vertiefen. Kontaktfreude und selbstständiges Arbeiten sind hier das A und O. Selbstverständlich stehen euch aber immer Ausbilder und Ansprechpartner zur Seite.

Natürlich lernt ihr nicht nur die Arbeit am Schalter kennen, sondern nehmt auch an Beratungsgesprächen teil und durchlauft verschiedenste Abteilungen (z.B. Versicherung).

Ganz besonders sind für mich persönlich die Aufenthalte an der Sparkassenakademie

Neben den sehr lehrreichen Seminaren gibt es hier ein riesiges Freizeitangebot (z.B. Schwimmbad mit Sauna, Sporthalle, Kegelbahn, Billardtische, das sog. „Bierstüberl“, u. v. m.).
Da hier die verschiedensten Lehrgänge stattfinden und auch Mitarbeiter anderer Sparkassen vertreten sind, knüpft man hier schnell neue Kontakte.

Alles in allem handelt es sich bei der Ausbildung zum Bankkaufmann, meines Erachtens nach, um eine wirklich abwechslungsreiche Ausbildung, die einerseits fachlich bildet, andererseits aber auch zur persönlichen Entwicklung beiträgt.

Gerne könnt ihr eure Fragen in die Kommentare schreiben.

Euer Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.