Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Gastbeitrag: Der Start ins erste Semester

veröffentlicht am 14. Dezember 2020 um 9:44 Uhr | Kategorie: Menschen & Geschichten

Liebe Leserinnen und Leser,

bereits im Oktober hat unsere Abonnentin Eva über ihre Vorbereitungen fürs Studium geschrieben. Nachdem euch der erste Gastbeitrag so gut gefallen hat, haben wir für euch mal nachgefragt, wie es ihr aktuell im Studium ergeht. Viel Spaß beim Lesen.

Unser Spezial-Angebot für dich: Bei Bestellung deiner persönlichen Kreditkarte bis zum 31.12.2020 sparst du den Kartenpreis fürs 1. Jahr. Jetzt kostenlose Kreditkarte sichern!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


Hallo Ihr Lieben,

ich bin`s wieder, Eva 😊 Vielleicht könnt Ihr Euch noch an mich erinnern, ich bin die mit dem „Corona-Abi“ und den Studienvorbereitungen …

Nun ja, die Vorbereitung ist jetzt vorbei, am 2.11. war Semesterstart. Eigentlich hat es aber schon ein bisschen vorher angefangen mit Einführungsveranstaltungen (Haha cooles Wort „Veranstaltungen“ die waren selbstverständlich nicht wie gewohnt, alles war online und nichts vor Ort…). Bei diesen Veranstaltungen informierten uns die Dozenten unserer Fächer über generelle organisatorische Sachen, zum Beispiel welche Prüfung am Ende des Semesters auf uns wartet, und über das, was an Themen auf uns zukommen wird.

Die ganzen „Erstis“ saßen total gebannt vor ihren Laptops, um ja keine Info zu verpassen und ich muss sagen die angekündigten Themen hören sich total interessant an und ich bin schon sehr gespannt auf das ganze 1. Semester.

Alle Vorlesungen sind bis jetzt auch online … krass wie unterschiedlich die Professoren damit umgehen. Der Professor meines Hauptfachs (Deutsch für Lehramt an Grundschulen) hat nen wirklich tollen Einführungskurs gemacht (auf Zoom), super Unterlagen zur Verfügung gestellt und ein supernetter, älterer Germanistik-Student steht uns jederzeit in Fragerunden zur Verfügung (alles online versteht sich). Richtig gut und man fühlt sich total aufgehoben😊

Und dann gibt es noch manch andere Professoren, denen muss man immer hinterherlaufen und dauernd auf den Keks gehen, um wenigstens die Basis an Infos zu bekommen. Da fühl ich mich dann schon bisschen allein gelassen (besonders für die Erstellung meines Stundenplans war das schwierig)…. Aber was solls, ich frag mich halt durch 😊 Das hab ich schon zu Hause gelernt, wenn was unklar ist, nachfragen und mit den Leuten reden 😊 das hilft immer! … Stimmt wirklich 😊

Also allgemein muss ich sagen, sie geben sich wirklich Mühe an der Uni uns Erstsemestern den Einstieg zu erleichtern… aber mal im Ernst, das hat sich wohl jeder anders vorgestellt. Ein paar Jungs und Mädels hab ich online kennengelernt, wir schreiben uns und hoffen,, uns mal irgendwann treffen zu können … das wär was 😊

Jedes Jahr gleich ist wohl das Tempo mit dem es losgeht … da war ich ganz schön am Schnaufen aaaahhh was steht wo? Wer will was wo von mir? Wann muss ich welche Hausaufgabe auf unser Uni Portal hochladen?… aber so langsam gewöhne ich mich daran.

Und meine heißgeliebte kleine wunderschöne Wohnung? Die steht gerade meistens leer … mal sehen wie es noch weiter geht. Hergeben möchte ich sie aber nicht, noch nicht jedenfalls. Ich bin da optimistisch und hoffe auf einen Impfstoff, dann wird die Uni sicher wieder geöffnet!!!

Aber jetzt beginnt erstmal die schönste Zeit des Jahres 😊 Ich hoffe ihr seid schon fleißig am Plätzchen backen und Wunschzettel schreiben 😊 (meiner ist schon rausgegangen 😉)
genießt die Advents- und Vorweihnachtszeit und passt auf Euch auf 😊

CU
Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.