Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse Oberland – Erfolgsmodell Nachhaltigkeit: Albrechthof

eingestellt von Carolin am 2. Dezember 2021 um 15:39 Uhr | Kategorie: Menschen & Geschichten

Viele Unternehmen erklären das Thema Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Unternehmensziel. Ein Beispiel dafür, wie das Thema Nachhaltigkeit in alle Bereiche eines Unternehmens integriert werden kann, ist der Albrechthof in Oderding.
Bereits seit mehr als zehn Jahren begleitet Jörg Wellhausen, Firmenkundenberater der Sparkasse Oberland, die Inhaber Lena und Martin Albrecht auf ihrem Weg hin zu mehr Nachhaltigkeit.


Jörg Wellhausen (Firmenkundenberater der Sparkasse Oberland) und Martin Albrecht (Albrechthof)

Der Albrechthof bietet gesunde Mittagessen speziell für Kinder im Alpenvorland an. Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit für den Albrechthof?

Martin Albrecht: Das Thema Nachhaltigkeit hat für uns in den verschiedensten Bereichen unseres Unternehmens eine sehr große Bedeutung. Eines unserer Ziele ist es beispielsweise, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Deswegen optimieren wir die Portionsgrößen der Mahlzeiten kontinuierlich. Ebenso achten wir auf frische, unverpackte und regionale Lebensmittel. Unseren Fuhrpark stellen wir bis zum Sommer 2022 komplett auf Elektroautos um. Die Energie für die Großküche beziehen wir über unsere Photovoltaik-Anlage und Ökostrom.

Sie haben vor kurzem Ihre Großraumküche ausgebaut – wie wichtig war es für Sie energetische Standards einzuhalten?

Martin Albrecht: Sehr wichtig. Beispielsweise nutzen wir die Abwärme aus der Küche durch ein Wärmerückgewinnungssystem. Die Wärme wird aus der Luft gezogen und in das Wasser zurückgeführt. Darüber hinaus heizen wir mit einer Hackschnitzel-Heizung.

Welche Rolle hat die Sparkasse Oberland bei Ihren Überlegungen gespielt?

Martin Albrecht: Natürlich haben wir uns bei solch einem großen Vorhaben Vergleichsangebote eingeholt. Dennoch haben wir uns am Ende immer wieder für die Sparkasse Oberland entschieden. Bei so einer großen Investition, war es uns wichtig, einen persönlichen und kompetenten Ansprechpartner zu haben. Wir haben während der kompletten Planungsphase einen enormen Rückhalt von Seiten der Sparkasse erlebt. Das Thema Sicherheit spielt für uns eine wichtige Rolle, schließlich wollen wir auch weiterhin gut schlafen 😉

Welche Unterstützung bietet die Sparkasse Oberland Ihren Firmenkunden?

Jörg Wellhausen: Wenn wir frühzeitig in die Investitionspläne einbezogen werden, führen wir eine umfangreiche Fördermittelanalyse mit Spezialisten von der Bayern LB und weiteren Partnern durch. Die frühe Einbindung der Sparkasse ist deswegen so wichtig, da bei einigen Förderprogrammen mit Zuschüssen keine Aufträge oder Bestellungen vor der Antragsstellung erteilt werden dürfen.

Wir bedanken uns für das Interview.

 

Wie Sie Umwelt und Umsatz gerecht werden? Mit uns. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.