Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Mauers Börsenblick: Der DAX wird 2021 größer

eingestellt von Gerald am 11. Dezember 2020 um 8:00 Uhr | Kategorie: Gewusst wie

Vielen von uns ist der Deutsche Aktienindex (DAX) als einflussreichster Index in Deutschland bekannt. Er wurde am 01. Juli 1988 erstmals veröffentlicht und hatte damals einen Indexstand von 1.163,52 Punkten. Die Idee zu diesem Index hatte ein Redakteur der Börsenzeitung, der von seinem Verleger gebeten wurde, sich Gedanken über einen Index zu machen. Zu den Gründungsmitgliedern im DAX gehörten noch Firmen wie z. B. Degussa, Deutsche Babcock, Hoechst, Mannesmann, Nixdorf, Schering, Veba und Viag. Einige dieser Namen sind nur noch den Älteren unter uns bekannt. Sie sind mittlerweile in anderen Unternehmen aufgegangen oder sind aus der ersten Börsenliga längst abgestiegen (der Index wird regelmäßig überprüft und beinhaltet Auf- und Abstiege).

Der DAX misst die Wertentwicklung der 30 größten und liquidesten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes. Damit deckt er mehr als 70% der Marktkapitalisierung börsennotierter Aktiengesellschaften in Deutschland ab. Der DAX wird sowohl als Performance- als auch als Kursindex veröffentlicht. Beim Performanceindex werden die Dividenden der im DAX enthaltenen Unternehmen rechnerisch reinvestiert. Beim Kursindex bleiben die Dividenden unberücksichtigt.

Jetzt hat die Deutsche Börse AG eine Reform vorgeschlagen. Der DAX soll im September 2021 auf 40 Unternehmen ansteigen. Die 10 zusätzlichen Unternehmen werden aus dem derzeit eine Stufe tieferen MDAX für mittelgroße Unternehmen entnommen. Nach der Tragödie um Wirecard hat man jetzt strengere Standards erarbeitet, die ein Unternehmen für die Aufnahme in den DAX erfüllen muss. Wer als Anleger zu Beginn in den DAX investiert hätte, würde sich heute sicher trotz aller Krisen über die erzielte Performance freuen.

Gerald Mauer, Wertpapier-Experte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.