Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Betrugsversuch erfolgreich verhindert!

eingestellt von Carolin am 23. Juni 2022 um 13:45 Uhr | Kategorie: Menschen & Geschichten

Seit vielen Jahren arbeiten wir eng mit der Kriminalpolizei zusammen. Immer wieder schulen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und informieren die Öffentlichkeit zum Thema Trickbetrug. Kürzlich konnte unsere Kollegin einen Betrugsversuch verhindern. Dies nehmen Kriminalhauptmeister Martin Sponsel, Kriminalrat Anton Huber sowie Kriminalhauptmeister Simon Bräutigam zum Anlass, um sich bei unserer Kollegin für ihren herausragenden Einsatz zu bedanken.

v. l. n. r. Kriminalhauptmeister Martin Sponsel, Kriminalrat Anton Huber, Mitarbeiterin Kundenservice-Center Sarah Derouiche, Leiter Kundenservice-Center Thomas Döllinger, Kriminalhauptmeister Simon Bräutigam

Betrugsversuch erfolgreich verhindert

Immer wieder versuchen Betrüger auf verschiedenste Art und Weise Menschen um ihr Geld zu bringen. Erst kürzlich konnte unsere Kollegin Sarah Derouiche, Mitarbeiterin in unserem Kundenservice-Center, einen Betrugsversuch erfolgreich verhindern. In diesem Fall haben unsere automatischen Sicherheitssysteme gegriffen, sodass die verdächtige Überweisung unseres Kunden aus Vorsichtsmaßnahmen zunächst auf ein internes Zwischenkonto gebucht wurde. Unsere Kollegin hat daraufhin den Kunden kontaktiert und die Überweisung kritisch hinterfragt.

Nur dadurch konnte das Geld rechtzeitig zurückgeholt und der Betrugsversuch erfolgreich verhindert werden.

Automatische Sicherheitssysteme und kritisches Hinterfragen

Dank unserer automatischen Sicherheitssysteme und der Hartnäckigkeit unserer Kollegin konnten wir unseren Kunden vor einem Schaden im vierstelligen Bereich schützen.

Wir sind sehr stolz auf die Sensibilität und das Engagement unserer Kollegin Sarah!

Sicherheit geben

Die Daten des Zahlungsempfängers werden nun automatisch auf eine Blacklist gesetzt, sodass Zahlungen an diesen Empfänger wieder gestoppt werden. Wo immer möglich, sind wir wachsam und halten lieber einmal zu viel als zu wenig Rücksprache mit unseren Kundinnen und Kunden.

Verantwortung übernehmen

Gemeinsam können wir Verantwortung übernehmen, indem wir bei möglichst vielen Menschen ein Bewusstsein für das Thema schaffen und so vor Schaden schützen. Daher unsere Bitte: Spreche mit deinen Familienangehörigen und Freunden über das Thema. Unser Ziel ist es, dass diese Informationen viele Menschen erreichen, um möglichst viele potenzielle Opfer zu vermeiden.

Im Zweifel: Leg auf!

Sei skeptisch, wenn am Telefon persönliche Daten oder Informationen abgefragt werden. Hinterfrage kritisch, wenn du von fremden Menschen aufgefordert wirst, Geld zu überweisen. Im Zweifel gilt immer: Leg auf! Bei einem Verdacht rufe bitte sofort die Tel. 110 an. Wichtig ist, dass jeder Fall gemeldet wird.
Bitte gebe diese Information auch an deine Familienangehörigen und Freunde weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.