Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Auf was freut Ihr Euch nach Corona am meisten? Folge 2

eingestellt von Robert Christian am 26. Februar 2021 um 10:23 Uhr | Kategorie: Menschen & Geschichten

Offensichtlich haben wir mit dieser Rubrik einen Nerv getroffen. Denn die Klickzahlen der letzten Woche waren ziemlich hoch. Zur Zeit beschäftigt sich wohl jeder mit dem Gedanken, was er oder sie wieder erleben möchte, wenn sich die Coronalage bessert. Und daher interessiert natürlich auch, was sich andere dazu denken und wünschen. Hier die nächsten sechs Antworten:

Herbert Leistner
Leiter Personalmanagement und Schauspieler:

„Mit 1,5 m Abstand ist kein Stück auf einer Bühne realisierbar. Und Theater als Live Stream ist kein Ersatz, da fehlt die Beziehung zum Publikum. Denn der Lohn des Mimen ist der Applaus. Hoffentlich können wir mit dem Weilheimer Kellertheater in diesem Jahr noch mal auftreten oder bei den KunstBändigern im Hänsels anderen eine Bühne geben.

 

Bianca Kmeth
Immo-Maklerin und Mama:

„In den Tierpark Hellabrunn mit meinen zwei Kindern, 4 und 9 Jahre alt, um wieder mal etwas Aufregenderes zu unternehmen als nur Spazieren zu gehen…“

 

Günther Forster
Kampagnenmanager und Läufer:

„Mit der Laufgruppe der Sparkasse zusammenkommen und loslaufen. Man kann derzeit zwar auch alleine vor sich hinrennen, aber das ist höchstens der halbe Spaß.

 

Sabine Kohlheyer
Kundenberaterin, oft mit dem Campingbus unterwegs:

Den VW-Bus voll packen und nach Norden fahren. Besonders mag ich die skandinavischen Länder, am allerliebsten Dänemark. In den Dünen am Meer stehen, die Füße im Sand und über das Wasser in die Ferne schauen. Und den Wind spüren…

 

Thomas Orbig
Vorstandsvorsitzender und Wohnmobil-Reisender:

„Endlich wieder mit dem Wohnmobil auf Reisen gehen, ob in den Süden nach Südtirol oder in Richtung Norden ins Fichtelgebirge oder die Fränkische Schweiz und dort wieder in gemütlicher Gesellschaft die regionalen Spezialitäten genießen.“

 

Gerhard Treiblmair
Geschäftstellenleiter und Vollblutmusiker

„Wieder bei den Musikanten-Stammtischen in den Wirtshäusern oder Festzelten mit meiner Tanzl-Musi spielen, und in Südtirol auf den Almen im Ridnaun auftreten. Oder mit meiner Band Take Two auf Hochzeiten spielen, Bräute verziehen, die Stimmung anheizen und gute Laune verbreiten.

 

Nächste Woche folgen die nächsten Antworten. Bis dahin bleibt alle gesund und fit, und lasst den Kopf nicht hängen. Alles wird gut…..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.