Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

A Plätzchen a day keeps den Arbeitstag away – oder so ähnlich :)

veröffentlicht am 10. Dezember 2020 um 11:53 Uhr | Kategorie: Allgemein

Wer wir sind? Karin Kriesmair und Andrea Feigl. Wir arbeiten gemeinsam in der Abteilung Vertriebsmanagement und backen in der Adventszeit leidenschaftlich gerne Plätzchen. Anschließend können wir die ganze Familie, unsere Freunde und die Arbeitsfamilie verwöhnt J.

 

 

 

Unsere zwei Favoriten 2020 würden wir gerne mit euch teilen. Vielleicht bleibt noch ein bisschen Zeit in der Vorweihnachtszeit unsere Rezepte auszuprobieren.

Gutes Gelingen und noch eine schöne Adventszeit!


Pfeffernüsse

(etwa 45 Stück)

Zutaten für den Teig:

 

250 g Mehl

1,5 gestrichene TL Backpulver

½ TL Ras el Hanout

1 TL gemahlener Zimt

160 g Zucker

½ Bio-Zitrone

50 g Zitronat

1 Ei

3 EL Milch

Mehl zum Ausrollen

  1. Für den Teig Mehl, Backpulver, Ras el Hanout, Zimt und Zucker mischen. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronat fein hacken. Zitronenschale und Zitronat zum Mehl geben.
  2. Ei und Milch verquirlen und zur Mehlmischung geben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Backofen auf 170 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2-3 vorheizen.
  4. Teig auf wenig Mehl etwa ½ cm dick ausrollen und mit einem Plätzchenausstecher, eventuell mit gewelltem Rand, kleine Plätzchen daraus ausstechen. Plätzchen mit etwas Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen etwa 12 Minuten backen lassen. Pfeffernüsse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  5. Für den Guss und die Verzierung Puderzucker und 2-3 EL Wasser zu einem nicht zu festen Guss verrühren und die Plätzchen damit bestreichen. Etwas Ras el Hanout auf den noch feuchten Guss streuen. Trocknen lassen.
  6. Kuchenglasur hacken, in einen Gefrierbeutel geben und den Beutel fest verschließen. In ein heißes Wasserbad legen und die Schokolade schmelzen lassen. Eine kleine Ecke vom Beutel abschneiden und die Schokolade in dünnen Streifen über die Pfeffernüsse spritzen. Fest werden lassen. In einer gut schließenden Dose aufheben.

 

 

 

Amaretto-Pistazien-Plätzchen

 

Zutaten für ca. 25 Stück

 

Für den Teig:

3 Eiweiß

125 g Zucker

100 g gemahlene Pistazien

100 g gemahlene Mandeln

2 EL Mehl

 

Für die Füllung

100 g Schokolade

2 EL Amaretto

1 Eigelb

50 g Butter/Magarine

50 g Puderzucker

2 EL gehackte Mandeln

 

Außerdem

100g Halbbitter-Kuvertüre

20 g gehackte Pistazien

  1. Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. Zu einerfesten Masse schlagen. Pistazien, Mandeln und Mehl unterheben.
  2. Mit der Lochtülle ca. 50 Plätzchen auf Backpapier spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 Grad, Umluft 120 Grad, Gas Stufe 1) 20-25 Minuten backen.
  3. Schokolade auflösen, abkühlen lassen. Likör, Eigelb, Fett, Puderzucker und Mandeln unterrühren. Auf ca. 25 Kekse verteilen. Restliche Kekse daraufsetzen. Mit aufgelöster Kuvertüre und Pistazien verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.